Fischbällchen – Sweet & Sour

Hallo Zusammen! Wie sahen die letzten Tage bei Euch aus? Gab’s auch Fleisch mit Fleisch in allen möglichen Formen? Aus dem Ofen, in der Bouillon, vom Grill….

Wie wär’s dann wieder mal mit Fisch? Fischbällchen? Jep… Fischbällchen an Sweet & Sour mit Reis.

Schon Hunger? Keine angst, geht ganz schnell…  Für die Bällchen werden benötigt (2-3P):

  • Altes Brot
  • 2 TL Garam Masala
  • 2 Pangasius Filet (BIO-Tiefgekühlt)
  • 2 Lachs Filet (BIO-Tiefgekühlt)
  • 1 Ei
  • frischer Ingwer (ca. Daumen gross)
  • etwas Petersilie
  • 1 EL Maizena (Maisstärke)
  • prise Salz und Pfeffer

2015-01-02 um 15-26-19Als erstes wird das Paniermehl zubereitet, hierzu die alten Brotscheiben in die Küchenmaschine geben. Wenn mann kein altes Brot zur Hand hat einfach frisches Brot ein paar Minuten im Backofen trocknen. Zum Brot das Gewürz geben, Deckel drauf und Los…2015-01-02 um 15-32-23

Die Indische Gewürzmischung verleiht den Brotkrümeln ein Würzig frische note. Das Paniermehl in ein flaches Gefäss geben und bei Seite stellen.

2015-01-02 um 15-36-25Nun zum Fisch, die gefrorenen Fisch Filet’s mit einem Messer in grobe Stücke schneiden und in die Küchenmaschine geben. Schliessen und gut festhalte, die gefrorenen Fische wehren sich zunächst ein wenig, nach ein paar Umdrehungen wird’s dann immer ruhiger. 2015-01-02 um 15-42-26

Wenn der Fisch kleingeckt in der Schussel liegt die übrigen Zutaten, den geschälten Ingwer, Ei, Maizena und Gewürze ebenfalls in die Maschine geben und nochmal laufen lassen.

2015-01-02 um 15-46-43Während den Vorbereitungen zum Sweet and Sour, die nun entstanden Masse im Kühlschrank kühl stellen. Die Bällchen lassen sich viel leichter formen, solange das Ganze noch nicht aufgetaut ist.

 

Die Zutaten für das Sweet and Sour (mal anders mit Wintergemüse):

  • 1 Stange Lauch
  • 1 Apfel
  • 2 Mandarinen
  • 1 Peperoni
  • 1 rote Zwiebel
  • Erbsen (Tiefgekühlt)
  • ca. 1/2 dl Soja Sauce
  • ca. 1/2 dl Essig
  • 2 EL Tomatenpüree
  • 4 EL Honig
  • 1 dl Wasser
  • 2 EL Rohrzucker
  • 1 TL Sriracha Sauce (Chili Sauce)
  • Ingwer
  • Salz und Pfeffer
  • Basmati Reis

2015-01-02 um 16-15-35Das Gemüse und die Früchte in kleine Stücke scheiden, ausser die Mandarinen, diese nur schälen und auseinander nehmen, damit die beim kochen nicht zerfallen.

Soja Sauce, Essig, Tomatenpüree und Honig in ein glas geben und bereit stellen. 2015-01-02 um 16-45-49

Zurück zu den Fischbällchen, mit der Masse kleine Kugeln formen anschliessend im Paniermehl wälzen und die Brotkruste leicht andrücken. Bis zum Braten auf einen Teller legen und sich über die gelungen Bällchen freuen.

2015-01-02 um 16-40-27So alles bereit zum Kochen… In einer Pfanne das Reis, die Menge je nach Hunger, inkl. ein Lorbeerblatt geben dazu die doppelte Menge Wasser und Kochen lassen.

Die gehakte Zwieble zusammen mit etwas Olivenöl in eine Bratpfanne und anschwitzen 2015-01-02 um 16-45-09anschliessend das Restliche Gemüse/Früchte dazugeben und mit Braten. Den Rohrzucker darüber geben, Karamellisieren lassen.

Nun die Soja Flüssigkeit hinzu giessen, gfolgt von der Chili Sauce und dem fein gehakten Ingwer, zum Schluss noch das Wasser und zugedeckt kochen lassen…

2015-01-02 um 16-54-54Wehrend dessen eine Bratpfanne mit Olivenöl für die Fischbällchen aufheizen. Wenn das Öl genügend heiss ist die Bällchen darin Goldbraun braten. Die Hitze hierzu etwas reduzieren da die Fischmasse ja immer noch ziemlich kalt ist, damit 2015-01-02 um 17-04-31sie schön langsam gar werden könne ohne Schwarz zu werden. Das Wänden nicht vergessen, um eine schön gleichmässige Farbe zu bekommen. Die Fischbällchen benötigen ca. 10-15min damit sie gar sind, im Zweifelsfall einfach mal ein’s anschneiden.

2015-01-02 um 17-04-46Die Sweet and Sour Sauce sollte in der zwischen Zeit schön eingekocht sein und der Reis gar. Die Sauce noch kurz mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zeit anzurichten und zu geniessen!2015-01-02 um 17-11-12

En Guete und immerhunger!

 

Fisch-Tomaten Pasta

Hallo zusammen! Ich weiss nicht wie es bei Euch war, aber die Letzte Woche war ziemlich hektisch, ich hatte nicht mal gross Zeit meinem allerliebsten Hobby zu frönen, dem Kochen.

Nichts desto Trotz, Essen muss man immer, darum wider mal ein retztept der Kategorie 15min das aber nicht Heiisen soll es sei nicht weniger gut, gerade in Anspruchsfollen zeigen ist Essen für mich nich wichtiger, die Mittagsstunde zum Energietanken…

Hier das Rezept für eine leckere und gesunde Fisch-Tomaten Pasta.

Zutaten für 2 Portionen:

  • 150gr. Fischfielt (Ich hatte noch Pangasius, natürlich aus BIO-Zucht)
  • eine Tomate
  • Kapern
  • Zwiebel
  • ein wenig Chili
  • eine Zehe Knoblauch
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Worcester-Sauce

Zu beginn in einer Pfanne das Wasser für die Pasta aufsetzten.

KNOBLAUCHDanach die Zwiebel fein Hacken und zusammen mit einem Schuss Olivenöl in eine Bratpfanne geben, den Knoblauch dazu pressen und an dünsten. Währenddessen den Fisch mit Worcester-Sauce, Pfeffer und noch etwas Salz Würzen.

Nun sollte das Wasser sieden, es kann also gesalzen werden und die Pasta hinein gegeben werden.

Zurück zur Bratpfanne, da kann jetzt der Fisch hinein, gefolgt von 2-3 Teelöffel Kapern. Den Fisch zusammen mit den restlich Zutaten auf beiden Seiten Braten. Ebenfalls kann nun die zuvor in kleine Stücke geschnittene Tomate hinzugegeben werden. Tomate

Im Anschluss den Fisch mit einer Kelle oder einem Löffel in kleine Stücke zweiteilen.

Pasta FischMittlerweile ist die Pasta „al dente“, vom Wasser ein paar Esslöffel zum Fischgeben und den Rest abgiessen und die Pasta danach ebenfalls in die Bratpanne geben und verrühren. Fertig!

Ich wünsche en Guetä und immerhunger!Fisch-Tomaten Pasta