Pouletfilets an Honig-Pilz-Sauce

Hallo zusammen! Heute ist wieder einmal Zeit etwas für Körper und Geist zu kochen! Soulfood, nenne ich jene Speisen, bei denen ich nach dem Essen nicht nur satt bin sondern auch einfach zufrieden.

Pouletfilets an Honig-Pilz-Sauce mit (Ur-Dinkel) Tagliatelle und Blumenkohl

Die Zutaten:

  • Pouletfilets
  • Rahm
  • Eierschwämmli
  • Steinpilze (ich hatte getrocknete)
  • Honig
  • Zwiebel
  • Salz, Pfeffer und Paprikapulver
  • Olivenöl
  • Tagliatelle
  • Blumenkohl
  • Gemüse-Bouillon

ZwiebelnAls aller erstes wird die Zwiebel klein gehackt, die Eierschwämmli geputzt, die Steinpilze in lauwarmem Wasser eingelegt und das Wasser für die Nudeln aufgesetzt.

Jetzt den Blumenkohl in mundgerechte Stücke zerteilen und in einem kleinen Topf mit Wasser und der Bouillon auf den Herd stellen und kochen lassen.

Die Zweibelstücke mit Olivenöl in eine Bratpfanne geben und schon mal etwas glasig werden lassen. In der Zwischenzeit die Pouletfilets Pouletfieltsmit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen.

Die Filets auch zu den Zwiebeln geben. Nun über dem Poulet mit einem Löffel ca. 2 EL Honig verteilen und Karamellisieren lassen, nachdem die Pouletfilets gewendet wurden, die Pilze hinzu geben. EierschwämmliZuerst die Eierschwämmli danach die Steinpilze inkl. der Flüssigkeit. Diese verleiht der Sauce später einen wunderbar duftenden Steinpilz Geschmack.

Die Flüssigkeit etwas verkochen.

 

Ur-Dinkel TagliatelleDie Nudeln (je nach Packung) 5-8 min im gesalzenem Wasser kochen.

Danach den Rahm hinzugiessen und alles verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fertig! Mhhh wie das duftet, süsslich und trotzdem herb nach Wald-Pilzen.

Ich wünsche en guetä und immerhunger! Pouletfilets mit Honig-Pilz Sauce

Eierschwämmli auf Rucola

Hallo zusammen! Obwohl sich Wettertechnisch, der Sommer wider zurück gemeldet hat, liegen bereits die ersten Blätter am Boden und die Nacht wird immer länger…

Das reicht allemal wider mal etwas mit Pilzen zu machen, Heute: Eierschwämmli oder auch Pfifferling.

Ideal als „Znacht“ oder auch als Vorspeise: Eierschämmli mit Salbei auf Rucola mit einem Pochierten Ei.

Die Zutaten, für eine Portion:

  • eine Hand voll Eierschwämme
  • 1/4 Zwiebel
  • Salbei (5-6 Blätter)
  • etwas Schnittlauch
  • gemischte Nüsse
  • Olivenöl 4-5EL
  • ein Ei
  • fischen Rucola
  • Salz und Pfeffer

EierschwämmliAls erstes die Pilze mit einem Pinsel reinigen und den Salat waschen.

Die Zwiebel fein hacken und zusammen mit dem Olivenöl in eine Bratpfanne geben und schon mal etwas Eierschämmli mit Salbei anschwitztenanschwitzen.

Für das Pochierte Ei in einem kleinen Topf Wasser zum sieden bringen.

Die Salbei Blätter in die Bratpfanne geben, gefolgt von den Pilzen und alles Rösten. Jetzt ebenfalls die Nüsse beigeben. Das ganze noch mit einer Prise Salz und etwas Pfeffer würzen. Den Schnittlauch fein geschnitten darüber geben.

Nun das Ei zuerst in eine kleine Schüssel aufschlagen und danach in das sich drehende Wasser gleiten lassen. Wer diesen Trick nicht Ei Pochierenkennt HIER schauen!

Das Ei ist nach ca. 3min bereit! Also nicht viel Zeit den Rucola auf einem Teller auszubreiten und die lecker duftenden Pilze darüber zu geben.

Eierschwämmli auf Rucola mit SalbeiNach den eben angesprochen 3min, das Ei drauf geben, sieht das nicht lecker aus… Das perfekte Nachtessen wenn’s Draussen schon eindunkelt.

En guetä und immerhunger.

 

Tomatenreis mit Aubergine

Hallo zusammen! Das schnelle Mittagessen muss nicht immer ein Dürüm oder der Burger sein. Schnell und einfach geht auch so:

Tomatenreis mit Aubergine:

  • 10min Reis (ca. 80-100gr. pro Person)
  • Tomatenpüree
  • zwei Tomaten
  • 1/2 Aubergine
  • 1/2 Zwiebel
  • Gemüseboullion
  • Olivenöl
  • Salz und Pfeffer
  • Parmesan

ReisLos geht’s mit dem Reis. Das Reis in einen Topf geben und mit der doppelten mange Wasser bedecken, und Gemüseboullion hinzu geben. und einfach köcheln lassen. So gelingt der Reis immer.

Das Gemüse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel fein hacken.

In einer Bratpfanne mit etwas Olivenöl die Zwiebeln anschwitzten und anschliessend die Tomaten und Auberginen beigeben und ebenfalls braten.

In der Zwischenzeit sollte das Wasser im Reis verkocht sein und der Reis gar sein. Nun 3-4 EL Tomatenpüree
unterrühren. Ebenfalls das Gemüse bei geben und das ganze untereinander machen.

Tomatenreis mit AubergineSo 15min sind um, wer mag kann noch etwas Parmesan darüber reiben, en Guetä und immerhunger!